implantate

Dreidimensionale Diagnostik

Unsere Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie in Köln bietet Ihnen Behandlungsmöglichkeiten auf der Basis eines hohen apparativen und operativen Standards an. Dazu zählt die Anwendung der dreidimensionalen Diagnostik, die wir mit Hilfe der Digitalen Volumentomografie durchführen können.

Zur modernen Ausstattung unserer Praxis zählt ein eigener Digitaler Volumentomograf (GALILEOS der Firma SIRONA) mit einem großen Volumen von 15 x 15 x 15 cm3. Mit diesem Gerät können hochauflösende 3D-Aufnahmen des kompletten Mittelgesichts- und Unterkieferbereichs, einschließlich der Kiefergelenke und Nasennebenhöhlen bei geringer Strahlenbelastung erstellt werden.

Vor einer Zahnimplantation veranlassen wir in der Regel die Erstellung von 3D-Aufnahmen des Operationsareals, da wir anhand der daraus gewonnenen Daten unsere operative Planung optimieren können.

Im Falle von Knochenschwund (Kieferatrophie) kann das verbliebene Knochenbett vor der Implantation sehr genau bestimmt werden. Strukturen, die an das Operationsareal angrenzen, können dargestellt werden, wie zum Beispiel der Unterkiefernerv, und deshalb beim Eingriff geschont werden.

Die gewonnenen 3D-Bilder können mit einer speziellen Software (in Zusammenarbeit mit den Firmen BEGO oder SICAT) verarbeitet und analysiert werden. Hier lässt sich die spätere Position der Zahnimplantate mit virtuellen Platzhaltern exakt bestimmen, und das Bohren des Implantatkanals kann vereinfacht werden.

Darüber hinaus kann aufgrund dieser diagnostischen Daten eine Bohrschablone hergestellt werden, die vor der Implantation auf dem Kieferkamm platziert wird und die genaue Position des Implantats vorgibt.

Vorteilhaft ist in diesem Zusammenhang der genaue räumliche Einblick in das Operationsfeld und die Möglichkeit, gewebeschonend vorzugehen. Bei dieser Vorgehensweise ist der Einsatz der Gingivastanze (Zahnfleischstanze) möglich, wodurch das Gewebe wenig verletzt wird und eine unkomplizierte und schnelle Heilung zu erwarten ist.

Haben Sie weitere Fragen zu diesem Thema? Dann wenden Sie sich an unser Kölner Team - wir beantworten sie Ihnen gerne!